Aktuelles

Symposium „Natursport.Umwelt.Bewusst“ auf der TourNatur in Düsseldorf

Am 1. September wird im Rahmen der Outdoormesse TourNatur in Düsseldorf unser Symposium „Natursport.Umwelt.Bewusst“ stattfinden.

Es werden Umfrageergebnisse zu Kommunikation und Erfahrungen bei Geocaching und Natursport präsentiert. Mit deren Hilfe kann es gelingen, die Verhältnisse zwischen den oft nicht herkömmlich organisierten Natursporttreibenden (z. B. beim Geocaching) untereinander und mit anderen Gruppen aus Landwirtschaft, Naturschutz, Waldeigentum, Tourismus, etc. genauer zu verstehen und diese bei Bedarf zu verbessern.

Zum Einstieg werden Vertreter der Geocaching Szene aus ihrer Perspektive einen Blick auf die Ergebnisse werfen. Darauf aufbauend findet eine zweite Diskussionsrunde mit hochrangigen Vertretern aus den Bereichen Tourismus, Sportartikelindustrie und Geocaching, sowie Vertretern der Bundesministerien für Umweltschutz und Landwirtschaft, statt.

Im Fokus des Symposiums soll die Frage stehen, wie Dialog im Querschnitt der Perspektiven erreicht werden kann und welche Schlüsse wir gemeinsam aus den Umfrageergebnissen ziehen können.

Interessierte laden wir herzlich ein, daran teilzunehmen und sich in die Diskussionen mit einzubringen.

Beginn Symposium: 13.00 Uhr in der International Lounge der Messe Düsseldorf

Ende: 16.00 Uhr

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien

Projekt-Dialogforum: „Lasst uns reden“  (GC7PP6A)

Am 5. August veranstalten wir unser 2. Dialogforum in Kassel. Um 12.00 Uhr geht es mit einem Spaziergang direkt an den Messehallen los.

Das Dialogforum „Lasst uns reden“ (GC7PP6A) im Rahmen des Projektes „Natursport.Umwelt.Bewusst“ findet anlässlich des Geocaching Mega-events „Märchenhaft inKassel“ (mehr Infos dazu finden sich weiter unten) statt, und lädt insbesondere GeoacherInnen zum Austausch in Fragen von Umwelt- und Naturschutz sowie Grund- und Waldeigentum ein.

Geocaching, Natur-/Umweltschutz, Landbesitzer, Jäger, Förster, Natursportler und viele andere sind draußen unterwegs und nutzen alle den gleichen Raum. Dabei haben aber alle unterschiedliche Interessen, die nicht immer zusammen passen müssen.

Bei diesem Dialogforum soll es darum gehen, die Perspektiven und Interessen anderer Parteien (näher) kennen zu lernen. Denn wenn man die anderen versteht, kann man viel besser miteinander auskommen.

Vertreter von Jagd, Forst und Umweltschutz werden Fragen beantworten und wollen ihre Sicht näherbringen und sich mit Geocachern und anderen dazu austauschen.

Die Interessenverteter werden schon beim Spaziergang dabei sein, und freuen sich darauf, sich mit Interessierten auszutauschen.

Um 13.30 Uhr geht es im Institut für Sport und Sportwissenschaft der Uni Kassel weiter. Bei dieser Veranstaltung werden alle Interessierten miteinander diskutieren, um Verständnis für die Positionen der anderen entwickeln zu können.

Beginn Spaziergang: 12.00 am Eingang der Messehallen in Kassel, Ende am 2. Veranstaltungsort

Beginn Diskussion: 13.30 im Institut für Sport und Sportwissenschaft der Uni Kassel (Raum 110-130)

Ende gegen 15.00 Uhr

MEGA-Event in Kassel – Geocaching trifft auf die Brüder Grimm (GC6R2Y8)

Vom 3.-5. August ist es endlich so weit, dann heißt es „Märchenhaft in Kassel“(GC6R2Y8). Die Nordhessische Geocacher-Community lädt in die Heimat der Brüder Grimm ein. In den Kasseler Messehallen wird es ein abwechslungsreiches Programm für kleine und große GeocacherInnen geben: Workshops, Händlermeile, Infostände, Gastronomie und natürlich Märchen zum Anfassen und Mitmachen. Der Geocaching Verein Nordhessen hat ein riesiges Programm auf die Beine gestellt, das GeocacherInnen aus ganz Europa anlockt und sich damit die Auszeichnung MEGA-Event* verdient hat.

Los geht es am Freitag mit „Es war einmal – ein Abend bei der Viehmännin“ (GC6R2Y3)auf der Knallhütte. Am Samstag ist dann das Hauptevent in den Messehallen in Kassel und am Sonntag gibt es dort den Ausklang mit „Wenn sie nicht gestorben sind – Auf Wiedersehen“ (GC6R2YC).

Auch wir werden mit einem Infostand in den Messehallen dabei sein und im Anschluss an das Sonntagsevent am 5. August ein Dialogforum veranstalten, bei dem es um Umwelt, Natur und Geocaching geht!

*Ein MEGA-Event ist ein großes Geocaching-Event zu dem mindestens 500 GeocacherInnen kommen werden und das ein Programm hat. Der Status wird von der Geocaching.com-Betreiberfirma Groundspeak verliehen.

Umweltbewusstes Geocaching: Das 13. Walpurgis Event am Brocken  (GC7K8WE)

Schon seit 13 Jahren gibt es den Walpurgis-Event am Brocken. Organisiert wird das ganze ehrenamtlich von einer kleinen Gruppe Geocacher (cacherban.de). Inzwischen schon zum 8. Mal findet er als CITO (Cache In Trash Out)* in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Harz statt.

Damit das „Spielfeld“ der Geocacher und natürlich auch aller Anderen, wieder schön sauber wird, freuen sich die Organisatoren über möglichst viele Teilnehmer, die mit anpacken. Jede/r (nicht nur Geocacher), die/der zur Abwechslung mal nicht nur die Natur genießen, sondern ihr auch was Gutes tun will, ist herzlich dazu eingeladen, am Montag, den 30.4.2018 dabei zu sein. Treffpunkt ist ab 11.00 Uhr (bis ca. 13.00 Uhr) am Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus. „Natursport.Umwelt.Bewusst“ wird auch vor Ort sein und freut sich auf viele MitstreiterInnen.

Mehr Infos findet ihr auf www.cacherban.de

*Bei einem CITO suchen Geocacher ganz normal „Schätze“ (Cache In) und sammeln nebenbei allen Müll, den sie finden können, ein (Trash Out).

„Natursport.Umwelt.Bewusst“ beim großen Geocaching-Event „Europa in Büren“

Vom 6. – 8. April 2018 werden im nordrhein-westfälischen Büren mehrere hundert Geocacher erwartet. Der Grund: Das Groß-Event „Europa in Büren 28+1“, das auf Geocacher-Art Europa und die EU feiert. Wie es sich für ein solches Event gehört, gibt es natürlich spezielle Themen-Caches, Kultur, Geselligkeit und einen Geocaching-Markt. Am Samstag, 7.4. werden auch wir mit einem Stand vertreten sein, an dem Ihr Euch über das Projekt informieren und Euch mit uns austauschen könnt. Wir freuen uns auf Euch!